Home | Impressum | Sitemap | KIT

Qualitätsmanagement Lehre und Studium

Für laufende Studiengänge verbindet das Qualitätsmanagement Lehre und Studium am Student Lifecycle orientierte Evaluationen mit der regelmäßigen intensiven Betrachtung der Studiengänge. Zu diesem Zweck wurde ein Berichts-, Analyse- und Bewertungsmodell aufgelegt (KIT-PLUS: KIT-Programmevaluation Lehre und Studium). Auf der Ebene der Evaluationen werden die Studierenden schon seit längerer Zeit in den Qualitätssicherungsprozess eingebunden. So können an jedem Punkt Stellschrauben etabliert werden, um die Qualität von Studium und Lehre zeitnah und verlässlich den Erfordernissen anzupassen.

Neu einzurichtende Studiengänge durchlaufen einen durch vier Quality Gates charakterisierten Prozess. Für die Neueinrichtung und Weiterentwicklung von Studiengängen wurde in partizipativer Weise das Regelungspapier „Eckpunkte zur Gestaltung von Bachelor- und Master-Studiengängen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)“ erarbeitet. Darüber hinaus steht die Rahmenprüfungsordnung vor der Vollendung.

Hierdurch ergibt sich der Qualitätsregelkreis der Studiengangsgestaltung:


 

Zum QMS Lehre und Studium gehören insbesondere folgende Instrumente:

  • KIT-PLUS-Verfahren
  • KIT-interne Regelungen, die die Erfüllung europäischer und nationaler Vorgaben zur Studiengangsgestaltung garantieren
  • Durchführung der Lehrveranstaltungsevaluationen an allen Lehreinheiten gemäß der Evaluationsordnung für Studium und Lehre und Weiterentwicklung des Verfahrens
  • Durchführung der Lehrveranstaltungsevaluationen in den Schlüsselqualifikations-Wahlbereichen des House of Competence (HoC)
  • Durchführung der Befragung zur Studien- und Prüfungsorganisation (Ergebnisse, nur Intranet)
  • Durchführung der Befragung zur studentischen Arbeitsbelastung
  • Durchführung der Immatrikulationsbefragung (Ergebnisse WS 12/13, nur Intranet)
  • Durchführung von fakultätsübergreifenden Absolventenbefragungen
  • Durchführung von Unternehmensbefragungen zusammen mit HoC
  • Beratung und technische Unterstützung bei allen Befragungen mit Relevanz für die Qualitätssicherung des KIT, z. B. Studieneingangsbefragungen, Befragungen des wissenschaftlichen Nachwuchses, Studienabschlussbefragungen